Lehre

UNIVERSITÄT POTSDAM
GESCHICHTSWISSENSCHAFT, BACHELOR

Sommersemester 2020: Arbeiterbewegung und Faschismus in Europa 1919-1939 (mit Mario Keßler)

Inhalt und Lehrziele: Vermittlung der historischen Hintergründe von Faschismus und Arbeiterbewegung, Ideengeschichte sozialdemokratischer und kommunistischer Analysen des Faschismus sowie theoretischer Interpretationen des Faschismus durch die Neue Linke. Ausblick auf die gegenwärtige extreme Rechte.

UNIVERSITÄT GÖTTINGEN
SOZIALWISSENSCHAFTEN, MASTER

Sommersemester 2014: Riots! Politischer Protest oder orientierungsloser „Mob“?

Inhalt und Lehrziele: Vermittlung sozialtheoretischer Analysen (u.a. Walter Benjamin, Alain Badiou, Slavoj Žižek), um unterschiedliche Zugänge zu historischen und sozialwissenschaftlichen Konzepten zu erlangen und eigenständig interpretieren zu können. (LINK)

Sommersemester 2013: Empört Euch! Steckt die Demokratie in der Krise?

Inhalt und Lehrziele: Seminar zu Demokratietheorien und theoretischen Krisenanalysen der Demokratie (u.a. Weimarer Debatten, Spätkapitalismus, Unregierbarkeit, Simulative und Radikale Demokratie). Behandelte DenkerInnen u.a.: Walter Euchner, Reinhart Koselleck, Ernst Fraenkel, Hermann Heller, Carl Schmitt, Chantal Mouffe, Claus Offe, Colin Crouch, Fareed Zakaria, Jacques Rancière, Ingolfur Blühdorn und Slavoj Žižek. Format: Wöchentliches Seminar auf Lektüregrundlage

Wintersemester 2011/12: Generationen und Politik in der BRD (mit Michael Lühmann)

Inhalt und Lehrziele: Diskussion unterschiedlicher Generationenkonstruktionen entlang von wissenschaftlichen Beschreibungen und Selbstzeugnissen diverser Generationen in der BRD. Vermittlung theoretischer Analysewerkzeuge.Format: Wöchentliches Seminar auf Lektüregrundlage